Ambulante betreute
Wohngemeinschaft

Johanneshaus Straubenhardt

Wohngemeinschaft


In Kooperation mit der Gemeinde Straubenhardt ist ein neues, innovatives Betreuungskonzept für ältere Menschen entstanden. Die „ambulant betreute Wohngemeinschaft“ setzt den gestiegenen Anspruch an Lebensqualität und Selbstbestimmtheit der Menschen auch im Alter in der Pflege um.

Die landschaftlich besonders reizvolle Lage, die gut ausgebaute Infrastruktur, der Sinn für Soziales, Familie und Kultur verbunden mit einer hohen Wohn- und Lebensqualität bieten alle Vorteile und sind somit als Standort perfekt geeignet.

Schon heute deckt das Johanneshaus Öschelbronn ein breites Leistungsspektrum ab. Als anthroposophische Einrichtung bietet es älteren Menschen seit über 40 Jahren eine Heimat inmitten einer idyllischen Naturlandschaft. 1974 auf private Initiative hin gegründet, zieht das Zentrum für Lebensgestaltung im Alter Bewohnerinnen und Bewohner aus ganz Deutschland und Europa in das kleine Dorf Öschelbronn bei Pforzheim und steht für eine moderne, menschenwürdige Pflege in aktiver Gemeinschaft.

Mit der ambulant betreuten Wohngemeinschaft in der Gemeinde Straubenhardt wird das Angebot des Johanneshauses Öschelbronn optimal ergänzt. Älteren Menschen kann somit eine neue Wohnform unabhängig vom Pflegezentrum angeboten werden, in der Selbstbestimmung und Mitwirkung aktiv gelebt und gefördert werden.

Angehörigenarbeit


Die Teilhabe erstreckt sich auch auf die Angehörigen. Diese sollen nicht nur über den Koordinierungskreis „aus der Ferne“ Einfluss nehmen können,

sondern sich aktiv an dem Alltag der Bewohner beteiligen. Dies erhöht die Identifikation mit dieser Wohnform.

Praxis


Die gemeinsame Alltagsgestaltung wird durch die Präsenzkräfte ermöglicht und gefördert. Im Mittelpunkt steht dabei nicht der Gedanke der „Versorgung“, sondern die Beteiligung und die Teilhabe jedes einzelnen an den täglichen Herausforderungen.

Diese können zum Beispiel darin bestehen, für die gemeinsamen Mahlzeiten einzukaufen, den Tisch zu decken, das Geschirr abzuräumen oder die Wäsche zu waschen und zu bügeln.

Alle Bewohner werden nach ihren Fähigkeiten einbezogen, die Präsenzkräfte unterstützen die Aktivitäten.
Für das Funktionieren einer Gemeinschaft ist es notwendig, die anfallenden Aufgaben zu verteilen.
Durch die Verantwortlichkeit am gemeinsamen Alltag wird die Gemeinschaft gefördert. Statt einer Passivisierung findet somit eine Aktivierung statt.

Ambulante Dienste im Enzkreis
Johanneshaus Straubenhardt gGmbH

Pflugweg 8, 75334 Straubenhardt

Ansprechpartner:
Linus Federspiel